Featured posts

Carina Sommer (TEVC Kronberg/TC Steinbach, LK1/ # 432 der dt. Damenrangliste) gelang im HTV-Leistungszentrum auf der Offenbacher Rosenhöhe der Coup: Nach zwei glatten Siegen in den Vorrunden traf die an 3 gesetzte Carina im Halbfinale auf die an 2 gesetzte Maxima Ellenberg (SaFo, # 361 DR). Nach hart umkämpftem 1. Satz ließ die Damen-Verbandsliga-Spielerin des TEVC Kronberg dann nichts mehr anbrennen und gewinnt 7:6, 6:3, was den Einzug ins Finale brachte!

Und dieses Finale hatte es in sich und entwickelte sich zu einem wahren Krimi, der Eltern und dem Coach der 14-Jährigen, Laurence Matthews, nervlich alles abverlangte. Gegnerin war die Hanauerin Annika Vrbsky (LK 1), die in Runde 1 die topgesetzte Helena Plümacher (#354 DR) mit 6:1 6:1 rausgeworfen hatte. Ein furioser Start bescherte Carina einen 6:1 Satzerfolg, doch Annika konterte und führte im 2. Satz schnell und konnte diesen auch für sich verbuchen – der Match-Tiebreak musste somit die Entscheidung bringen. Mit dem vierten Matchball schließlich sicherte sich Carina – als jüngerer Jahrgang –den Hessentitel der U16w und ließ ihrem Titel aus dem Sommer einen weiteren folgen.

 

Seit einem Jahr spielt die beim TC Steinbach groß gewordene Carina Sommer für den TEVC Kronberg und führte dort als Mannschaftsführerin das Team der U18 I TEVC/TCS in die Hessenliga. Dank der engen Kooperation beider Vereine im Jugend-Bereich, die sich v.a. bei den Mädchen in Spielgemeinschaften in verschiedenen Altersklassen zeigt und von den beiden Cheftrainern Benjamin Müller (TEVC) und Laurence Matthews (TCS) sehr gut orchestriert wird, ging dieser Wechsel reibungslos von statten und ließ beide Seiten, Verein und Spielerin profitieren.

 

Und die sportlichen Erfolge und das Engagement beider Vereine bei der Jugendarbeit zeigen Wirkung: seit Februar tritt eine weitere Top-Spielerin für den TEVC Kronberg an. Mit Kim-Michaela Zahraj (# 491 der dt. Damenrangliste), die sich bei den Hessenmeisterschaften auch erst im Halbfinale geschlagen geben musste, konnte das Team um die U18 I Verstärkung aus Frankfurt in den Taunus holen, auch zur Freude der 1. Damen-Mannschaft des TEVC!

 

Man darf auf die kommende Tennis-Saison gespannt sein, aber eines ist sicher: im Viktoria-Park in Kronberg gibt es Tennis vom Feinsten zu sehen!

 

 

 

 

Buntes Faschings-Tennis in der Feuerwehrhalle…

Wer hätte das gedacht: auch Prinzessinnen, Cowboys und sogar Spiderman können Tennisspielen!

Vergangenen Sonntag wuselte es nur so in der Feuerwehrhalle, unsere Jüngsten traten kostümiert an, um unter der fachkundigen Anleitung von Benjamin Müller von Advanced Tennis ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Es wurden Luftballons balanciert, Geschicklichkeitsparcours durchlaufen, gerannt, getobt und natürlich auch Tennis gespielt… manchmal gar nicht so einfach, wenn man eine Maske trägt!

Und natürlich galt es, das coolste Kostüm zu prämieren, was die Kinder auch direkt selbst übernahmen: Julius Orth konnte mit seinem 1a Cowboy-Kostüm die meisten Fans gewinnen und erhielt mega-stolz eine Medaille – herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch an Carina Brinkmann und Nikolas Wahl, die die bunte Energietruppe mit viel Freude und Humor bestens im Griff hatten.

Damit die Energiebilanz dann trotzdem stimmt, musste zwischendurch immer wieder eine Stärkung her… wie gut, dass das Jugend-Team für Kreppel und Getränke gesorgt hatte, sodass die Meute inkl. der Eltern einen lustigen und entspannten Nachmittag erleben konnten.

Wir freuen uns schon auf Fasching 2019 mit Euch!

EUER JUGEND-TEAM